Toleranz Beziehung ganzheitliche Annahme Familienarbeit

Die Wohngruppe 4 ist eine koedukative Intensivgruppe mit heilpädagogischer Orientierung. Sie bietet sieben Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren ein liebevolles Zuhause für bis zu zwei Jahren an. Die Kinder werden ganzheitlich und mit all ihren Ressourcen betrachtet und erhalten vollständige Akzeptanz für sich und ihre Situation. Das Ziel ist es, dass die Kinder einen hohen Selbstwert und ein Selbstbewusstsein erlangen und neue Strategien für ihren Alltag entwickeln können. Das Team bildet sich kontinuierlich fort und ist durch viel Erfahrung und Toleranz in der Lage eine neue und positive Betrachtung des Kindes wahrzunehmen. Ein intensives und stabiles Beziehungsangebot, durch die pädagogischen Mitarbeiter*innen der Gruppe, führt zu einem Schutz- und Schonraum und einer emotionalen Stabilität der Kinder.

Gleichzeitig wird Elternarbeit, entsprechend der Bedürfnisse des Kindes und der aktuellen Situation, durchgeführt. Die Kinder bestimmen maßgeblich den Prozess. Eltern werden hierbei stets über den aktuellen Entwicklungsstand informiert und erhalten eine intensive Reflexion nach den Besuchskontakten. Kontakte im häuslichen Umfeld sind nicht vorgesehenen, um das Risiko möglicher weitere (Re)-Traumatisierungen zu minimieren. Durch eine ausgiebige Diagnostik, mit Hilfe externer Stellen, werden die individuellen Planungen, wie Rückführung, Pflegevermittlung und Überleitung des Kindes beleuchtet und eingeleitet.

Kontakt

Husemannstr. 50
45879 Gelsenkirchen
Tel: +49 209 17978-40
E-Mai schreiben

Suchbegriff eingeben